Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

§ 1 Anbieter und Vertragspartner

Der Anbieter und Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen ist:

 

Mosquito & Co.

Steffen Schmitt

Apartado 26

E-07510 Sineu (Illes Balears)

Spanien

 

Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen erreichen Sie uns jederzeit per Email unter hello@mosquitoandco.com.

Telefonisch können Sie uns täglich unter der Nummer +34 681 068 837 in der Zeit von 11 - 14 Uhr für rein administrative Angelegenheiten erreichen, wir möchten betonen, das alle Angelegenheiten, die sich auf unsere Produkte beziehen, über Email eingebracht werden sollten.

 

§ 2  Geltungsbereich

Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB) sind die Vertragsbedingungen für alle Verträge zwischen Mosquito & Co. (Anbieter) und Ihnen als Nutzer (Kunde) von Mosquito & Co., die mittels dem Online-Shop oder sonstiger Fernkommunikationsmittel geschlossen werden. Ihre Bestellung wird nach der zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung der AGB ausgeführt. Die AGB in ihrer aktuellen Fassung kann der Kunde jederzeit hier auf unserer Website einsehen. Änderungen und Ergänzungen behält sich der Anbieter ausdrücklich vor. Im Zweifel gelten die vom Anbieter im Internet veröffentlichten AGB. Sofern der Kunde eigene allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, wird diesen hiermit ausdrücklich widersprochen.

 

Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 3 Angebot und Vertragsabschluss

Die Abbildungen der Produkte im Online-Shop des Anbieters stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Mit Zusendung einer Auftragsbestätigung, ausgelöst durch das Betätigen des Buttons „Bestellung abschließen“, gibt der Kunde dem Anbieter eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Einganges der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Ein Kaufvertrag kommt erst mit dem Versand der Auftragsbestätigung des Anbieters oder Lieferzusage per Email an den Kunden zustande. Über Artikel, die nicht in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind, erfolgt kein Kaufvertrag. Wenn der Kunde dem Anbieter bei der Bestellung keine Email-Adresse mitgeteilt hat, kommt der Vertrag erst mit Lieferung der bestellten Ware zustande. Bei einer Leistungsverzögerung von mehr als 2 Wochen hat der Kunde das Recht vom Vertrag zurückzutreten.

 

Sämtliche Angebote im Online-Shop des Anbieters sind freibleibend. Preisänderungen sind vorbehalten. Befristete Angebote gelten nur innerhalb der angegebenen Gültigkeitsdauer. Die Lieferung sämtlicher Angebote erfolgt solange der Vorrat reicht.

 

Über Artikel, die nicht mehr lieferbar sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Der Anbieter bemüht sich, den Kunden in einem solchen Fall kurzfristig hierüber zu informieren, so dass dessen Bestellung ggf. geändert oder storniert werden kann. Hierzu ist der Anbieter jedoch nicht verpflichtet.

 

§ 4 Preise

Die Preisangaben des Anbieters erfolgen in € und enthalten innerhalb der EU die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für Nicht-EU-Länder gelten die angegebenen Preise als Netto-Preise.

Der Anbieter weist darauf hin, dass der Kunde bei dessen Zoll die landestypische Einführ-Umsatzsteuer zu bezahlen hat. Über die Erhebung und Höhe kann der Anbieter jedoch keine Auskunft erteilen, so dass der Kunde diese selbst bei dem für ihn jeweils zuständigen Zollamt in Erfahrung zu bringen hat.

 

§ 5 Zahlungskonditionen

Die Zahlung erfolgt wahlweise Vorab-Überweisung oder per PayPal.

 

Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse, wird dem Kunden die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung durch den Anbieter genannt. Der Rechnungsbetrag ist binnen 5 Werktagen auf das Konto des Anbieters zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis resultieren.

 

Die Zahlung über PayPal ist vorteilhaft, da Zahlungen vom PayPal-Konto des Kunden innerhalb von Sekunden auf das PayPal-Konto des Anbieters transferiert werden. Die bestellte Ware kann den Kunden auf diese Weise schneller erreichen. Für die Zahlungsart hat der Kunde sein PayPal-Konto einfach unter www.paypal.de anzumelden.

 

Lieferungen ins Ausland werden durch den Anbieter nur gegen die Zahlungsarten Vorkasse oder PayPal ausgeführt.

 

Zahlungen von ausländischen Bankinstituten sind innerhalb der EU ohne zusätzliche Gebühr möglich, sofern der Kunde den unten stehenden BIC – und IBAN-Code auf seiner Überweisung verwendet. Ohne Verwendung der Codes fallen zusätzlich € 10,00 an, die vom Kunden zu tragen sind.

 

§ 6 Lieferung

Die Lieferung, d.h. die Auslieferung an das Versandunternehmen, lagerhaltiger Produkte erfolgt innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang. Größere Mengen kommen schnellstmöglich zum Versand. Dabei ist hierzu auf die Angaben des Anbieters in der Auftragsbestätigung zu achten.

 

Der Versand erfolgt einschließlich Porto und Verpackung zu Lasten des Bestellers. Es gelten die angegebenen Versandkosten. Teillieferungen sind zulässig. Etwaig anfallende Versandkosten hat der Kunde in diesem Fall nur einmalig zu leisten. Schadensersatz bei verspäteter Lieferung oder bei Nichtverfügbarkeit ist ausgeschlossen, soweit auf Seiten des Anbieters keine grobe Fahrlässigkeit besteht.

 

Hinweis im Fall von Transportschäden

Der Kunde hat darauf zu achten, dass es trotz aller Sorgfalt bei der Lieferung der Ware zu Schäden während des Transports kommen kann. Der Versand erfolgt stets auf Gefahr des Käufers, sofern dieser kein Verbraucher ist. In diesem Fall ist für den Verlust der Ware auf dem Transportweg oder Schäden an der Ware beim Transport der Anbieter nicht haftbar zu machen, sondern der beauftragte Paketdienst. Gleiches gilt für den Versand der Ware per Brief oder Päckchen.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum des Anbieters.

  

§ 8 Gewährleistung

Trotz umfänglicher Überprüfung ist es nicht auszuschließen, dass bei den Artikeln evtl. Mängel auftreten. Bei offensichtlichen Mängeln der Ware, auch Transportschäden, sind diese unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 1 Woche nach Lieferung der Ware an den Anbieter anzuzeigen. Ansonsten richtet sich die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter weist darauf hin, dass normaler Verschleiß oder Abnutzung der Ware durch Gebrauch keinen Gewährleistungsanspruch begründet.

 

§ 9 Zugesicherte Eigenschaften

Der Anbieter ist stets bemüht, die Artikelabbildung möglichst naturgetreu darzustellen. Dennoch kann es bei Farben, Struktur und Größe zu Abweichungen zwischen den Abbildungen und den Originalstoffen / Originalartikeln kommen, da Bildschirme einen Artikel im Vergleich zum Original anders wiedergeben können. Die Beschreibung und Abbildung der Artikel und Dienstleistungen in unserem Online-Shop stellen keine zugesicherte Eigenschaft dar. Insbesondere für Farbdarstellungen übernimmt der Anbieter keine Gewähr. Eventuelle Abweichungen sind kein Grund zur Reklamation.

 

§ 10 Haftung

Der Anbieter und beauftragte Dritte haften nur für Schäden, die auf Vorsatz und / oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

 

§ 11 Rücktrittsrecht des Anbieters

Der Kunde verpflichtet sich bei seiner Bestellung dessen persönlichen Daten wahrheitsgemäß anzugeben. Änderungen hinsichtlich Name, Anschrift oder Email-Adresse sind sofort mitzuteilen, so dass die Bestellung des Kunden ordnungsgemäß abgewickelt werden kann. Stellt der Kunde diese notwendigen Informationen nicht zur Verfügung oder macht falsche Angaben, kann der Anbieter, sofern der Kaufvertrag bereits zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten.

 

Widerrufsrecht für Verbraucher

 

1. Für Verbraucher besteht bei Fernabsatzverträgen, die sich auf die Leistung von Waren beziehen, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden (z.B. Meterware) oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. Nähpakete Mode), kein Widerrufsrecht (vgl. ³ 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB).

2. Im Übrigen besteht für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht. Soweit der Kunde Waren einkauft, gilt die nachstehende Widerrufsbelehrung für Wareneinkäufe, soweit der Kunde Dienstleistungen in Anspruch nimmt, gilt die im Anschluss an die Widerrufsbelehrung für Wareneinkäufe angefügte Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen:

 

 

-        Widerrufsbelehrung –

Widerrufsrecht

Ihnen steht ein Widerrufsrecht zu. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen – ohne Angabe von Gründen – in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Mosquito & Co.

Steffen Schmitt

Apartado 26

E-07510 Sineu (Illes Balears)

Spanien

hello@mosquitoandco.com

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand an den Anbieter zurückgewähren, müssen Sie insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Paketversandfähige Waren sind an den Anbieter – möglichst zusammen mit der Originalpackung mit sämtlichen Zubehör sowie ordentlich und sicher verpackt – zurückzusenden. Die Rücksendung ist unter Beifügung des Lieferscheins/Rechnung oder einer Kopie als frankiertes Paket mit Einlieferungsnachweis zurückzusenden. 

 

-         Ende der Widerrufsbelehrung -

 

 

§ 12 Urheberrecht

Die unter dem Namen Mosquito & Co. oder Mosquito herausgegebenen Vorlagen, Anleitungen und Designs sind geistiges Eigentum des Anbieters. Diese sowie Abbildungen und Fotos werden mit großem Aufwand erstellt und unterliegen dem Urheberrecht. Die Verwertungsrechte liegen ausschließlich bei dem Anbieter. Die Vervielfältigung, Veränderung, Bearbeitung und /oder Übersetzung ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung von Mosquito & Co., Steffen Schmitt, gestattet. Bitte haben Sie Verständnis, dass jeder Missbrauch rechtlich verfolgt wird.

 

§ 13 Datenschutz und Datentransfer

Während des Bestellvorgangs hat der Kunde, die zur Ausführung der Bestellung notwendigen persönlichen Daten anzugeben. Die Beantwortung der Fragen erfolgt freiwillig. Es werden von dem Kunden nur die zur Verarbeitung dessen Bestellung, der Vertragsabwicklung sowie zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung notwendigen Daten erhoben. Die Daten werden jederzeit vertraulich behandelt und nicht an Dritte verkauft, vermietet oder in anderer Weise weitergegeben. Ausgenommen hiervon ist die Überlassung der Adressdaten des Kunden und ggf. dessen Telefonnummer beim Versand, soweit es für die Abwicklung erforderlich ist.

Der Internetbestellvorgang erfolgt innerhalb einer sicheren Umgebung. Es wird der Sicherheitsstandard SSL verwendet.

 

§ 14 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, wird als Gerichtsstand Palma (Mallorca) vereinbart.

 

Mit seiner Bestellung akzeptiert der Kunde die o. g. Allgemeinen Geschäftsbedingungen.